Mehr Regionalität – Verein Oberhessen lädt Direktvermarkter ein

Regionalität ist im Trend. Mehr und mehr Menschen besinnen sich darauf, regionale Produkte einzukaufen. Der Verein Oberhessen hat auf der Gildemesse im vergangenen Jahr ein Projekt gestartet, das zum Ziel hat, regionale Vermarktung zu unterstützen. Vor einigen Tagen trafen sich zahlreiche Direktvermarkter, Produzenten und Veredler auf Einladung des Vereins Oberhessen, um gemeinsam die nächsten Schritte…

Details

Hans-Peter Seum, Bürgermeister der Stadt Nidda

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich weiß, viele von Ihnen sind in großer Sorge wegen des sich auch in Deutschland immer weiter ausbreitenden Coronavirus. Viele Menschen, die entsprechende Symptome aufweisen, befürchten, sich infiziert zu haben. Mittlerweile ist das Virus auch in unserer Stadt und die Fallzahlen auch um uns herum werden zunehmen. Ich bin mit meinen Mitarbeitern…

Details

Wir brauchen rasche Hilfe statt Bürokratiemonster

GZW-Geschäftsführer Dr. Dirk M. Fellermann entsetzt über Bestimmungen des Krankenhaus-Rettungsschirms – Appell an die Politik Mit Entsetzen hat der Geschäftsführer des Gesundheitszentrums Wetterau, Dr. Dirk M. Fellermann, die Einzelheiten zur Kenntnis genommen, die der Gesetzentwurf aus dem Bundesgesundheitsministerium für den Krankenhaus-Rettungsschirm vorsieht. „Wir sind dankbar für die versprochene Hilfe. Das geplante Gesetz ist aber ein…

Details

Ab sofort absoluter Besuchsstopp

Zum Schutz von Mitarbeitern und Patienten verschärfen die Krankenhäuser des GZW in Bad Nauheim, Friedberg und Schotten ab dem 21.03 ihre Besuchsregelungen. Besuche sind ab sofort verboten. Ausnahmen gelten ausschließlich für Partner von werdenden Müttern sowie für Angehörige (Partner und Kinder) schwerstkranker Patienten. „Wir haben uns schweren Herzens zu diesem Schritt entschlossen. Leider wurden aber…

Details

Corona-Virus – Führungsstab tagt jeden Morgen

Die Corona-Pandemie hat auch gravierende Aus-wirkungen auf die Verwaltung. Dort trifft sich zweimal täglich unter Leitung von Landrat Jan Weckler der Führungsstab, um sich über die aktuelle Entwicklung zu informieren und Entschei-dungen zu treffen, um die Krise zu managen. Mitglieder des Führungsstabes sind neben dem Landrat als „Hauptverwaltungsbeamter“, Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch und Kreisbeigeordneter Matthias…

Details

Vorbereitungen laufen auf Hochdruck

GZW-Krankenhäuser erweitern kurzfristig Zahl der Intensivbetten mit Beatmungsmöglichkeit – Bundesweite Vernetzung Die gegenwärtige Situation um die Corona-Epidemie ist eine nie dagewesene Herausforderung für alle. Auch die Krankenhäuser des Gesundheitszentrums Wetterau in Bad Nauheim, Friedberg und Schotten bereiten sich unter Hochdruck auf eine Vielzahl von schwerkranken Corona-Patienten vor. Sowohl die Aktivitäten der Regierung zur Verlangsamung der Ausbreitung…

Details

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger im Wetteraukreis

Wir wollen Sie mit diesen Informationen weiter über die laufend sich entwickelnde Lage zu Corona aus erster Hand und unverfälscht informieren. Die Zahl der gesicherten Fälle im Wetteraukreis ist mittlerweile auf 15 angestiegen, die Zahl der nicht bekannten Infizierten wird ein Vielfaches davon erreicht haben. Der Virus breitet sich also weiter aus. Die Maßnahmen, um Begegnungen…

Details

Recyclinghöfe im Wetteraukreis sind ab Dienstag geschlossen

Wegen der aktuellen Lage der Infektionsgefahren durch den Corona-Virus werden nach Rücksprache mit den Städten/Gemeinden und der Abfallwirtschaft Wetteraukreis, alle Recyclinghöfe im Wetteraukreis ab Dienstag dem 17. März 2020 bis auf weiteres geschlossen. Auf den Höfen kann nicht sichergestellt werden, dass die Anlieferungen der Abfälle durch die Kunden/-innen kontaktlos erfolgen können, weil zum Beispiel Eingangskontrollen…

Details

Maßnahmen zur Eindämmung bzw. Verlangsamung der Corona-Pandemie

Nach der Schließung der Kindertagesstätten zum heutigen Tag hat sich der Bedarf der Betreuung von Kindern, deren Eltern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllen, für den Fortbetrieb nur einer Kindertagesstätte ergeben. Deshalb wird der bereits angekündigte Notbetrieb in der Kindertagesstätte Stehfelder Weg in Nidda angeboten. Neben den bereits mitgeteilten vorläufigen Schließungen werden wir auch den Besucherverkehr im…

Details

Absage des Vulkanfests auf dem Ho-herodskopf

Absage erfolgt in Folge der aktuellen Lage zum Corona-Virus Mit großem Bedauern müssen Armin Klein, Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Oberhessen als Veranstalter, und Susanne Schaab, Bürgermeisterin der Stadt Schotten als Hausherrin des Hoherodskopfs, die Absage des diesjährigen Vulkanfests am 1. Mai auf dem Hoherodskopf verkünden. Aufgrund der aktuellen Lage stehen für die VGO und die Stadt…

Details