„Dreiplus“ mit Lounge-Jazz in Ortenberg

Beliebte Jazz-Standards vom Feinsten sowie reizvolle Ausflüge in Richtung Swing, Blues, Funk und Creole sind am Freitag, den 01.02.2019 ab 20:00 Uhr im TAT.ORT zu hören, wenn  der Kulturkreis Altes Rathaus zum zweiten Mal das Jazz-Trio „Dreiplus“ in Ortenberg begrüßt.  „Dreiplus“ – das sind die in der Region und darüber hinaus bekannten Musiker Frank Thiele…

Selbsthilfegruppe Löwenherzen bildet sich in Nidda

Eine Selbsthilfegruppe für Familien mit mehrfach behinderten Kindern und deren Geschwister hat sich in Nidda gegründet. Zum ersten Treffen am Mittwoch, dem 9. Januar 2019, lädt die Gruppe Betroffene und Interessierte herzlich ein. Löwenherzen, der Name leitet sich ab von Astrid Lindgrens Kinderbuch „Die Brüder Löwenherz“, die Geschichte zweier Brüder, von denen einer schwerkrank ist.…

Landrat Weckler ehrt Lebensretter

Fünf junge Männer hat Landrat Jan Weckler im Auftrag von Ministerpräsident Volker Bouffier mit der Hessischen Rettungsmedaille ausgezeichnet. Den 24. April 2017 werden David Gruber, Andrey Remmele, Timo Stephan, Patryk Kurowski und Kay Karbowski wohl niemals vergessen. An diesem Montag wurden sie zu Lebensrettern und setzten dabei ihr Leben ein. Aufgrund eines technischen Defektes brach…

LEADER-Bescheid für Nidda-Ulfa – Lagerhalle wird Jugendraum

Einen Zuwendungsbescheid über knapp 22.500 Euro haben Landrat Jan Weckler und Kreisbeigeordneter Matthias Walther dieser Tage für die Neueinrichtung eines Kinder- und Jugendraumes am Evangelischen Gemeindehaus Ulfa e.V. übergeben. Mit dem Zuschuss, der knapp 40 Prozent der Gesamtkosten der Baumaßnahme beträgt, wird die Evangelische Gemeinde Ulfa in ihrem Vorhaben unterstützt, einen Raum speziell für Kinder…

Archäologisch-naturkundlicher Rundweg in Limeshain wird mit LEADER-Mitteln gefördert

Einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 36.000 Euro haben Landrat Jan Weckler und Kreisbeigeordneter Matthias Walther dieser Tage an Vertreter der Gemeinde Limeshain übergeben.  „Mit den Fördermitteln soll der bestehende archäologisch-naturkundliche Lehrpfad aus den 90er Jahren neu gestaltet und durch neue Schautafeln aufgewertet werden. Entlang des Lehrpfades sollen themengerechte Spiel- und Erlebnisstationen errichtet werden“, teilte Landrat…

Grundhafte Sanierung der Niddatalsperre beendet – Staudamm wieder freigegeben

Nach knapp sechsmonatiger Bauzeit ist der Staudamm der Niddatalsperre wieder begehbar. Der Vorsteher des Wasserverbandes NIDDA, Joachim Arnold gab das Bauwerk gemeinsam mit Schottens Bürgermeisterin Susanne Schaab heute wieder frei. Ab sofort kann die neugestaltete Dammkrone wieder begangen und der Stausee wieder vollständig von Spaziergängern und Radler umrundet werden. Für die umfangreiche Grundsanierung des Damms…

Ein Besuch in der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Menschen-s-Kinder

Wie gelingt es, einen Ort für Kinder zu schaffen, so dass sie sich angenommen fühlen und ankommen können? Eine Heimat auf Zeit? Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch ging dieser Frage bei einem Besuch in der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung des Vereins Menschen-s-Kinder in Hirzenhain nach. Der Begriff “stationäre Jugendhilfe” fasst alle Erziehungshilfen außerhalb des elterlichen…

LEADER-Arbeitskreis beschäftigt sich mit „grünem“ Wasserstoff im Kfz als eine Option der Zukunft

Der Wetterauer LEADER-Arbeitskreis „Energie und Mobilität“ beschäftigt sich schon länger mit Themen, wie dem Herstellen von erneuerbaren Energien und deren Einsatz in Fahrzeugen. Da u.a. wegen dem offenkundigen Klimawandel z.B. Strom aus Wind und Sonne ausgebaut wird und gleichzeitig über E-Mobilität verstärkt nachgedacht werden muss, ist die Verknüpfung dieser beiden Themen immer wichtiger. Der Arbeitskreisleiter…

Beratung und Unterstützung bei familiären Krisen

Das Familie Organisation Service (FamOS) – setzt als ambulante Familienhilfe dort an, wo familiäre Krisen auftauchen. Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch war zum Gespräch in Büdingen.  Bei schwierigen Familienverhältnissen oder gravierenden Problemen, wie psychischer Beeinträchtigung oder Suchtmittelmissbrauch, die innerhalb von Familien auftauchen, können diese nicht mehr alleine gestemmt werden. Ein erträglicher Alltag ist dann…