„Stadtentwicklung braucht einen Plan“

Ortenbergs Bürgerhaus beim LEADER-Regionalforum  „Region im Aufbruch“ voll besetzt Der Antrag ist eingereicht. Um die Lebens-, Wohn- und Arbeitsbedingungen im Oberen Niddertal zukunftsfähig weiterzuentwickeln, haben Gedern, Hirzenhain und Ortenberg gemeinsam ihre Bewerbung für das Städtebauförderprogramm „Aktive Kernbereiche“ aktuell abgegeben. Ein Beispiel, dass die „Region im Aufbruch“ ist. Weitere Projekte  aus den 17 Kommunen der LEADER-Region…

Flächendeckende Schulsozialarbeit an allen Grund- und Sekundarschulen

Ab dem kommenden Schuljahr wird an allen Grund- und Sekundarschulen im Wetteraukreis Schulsozialarbeit angeboten. Auf Empfehlung der Ersten Kreisbeigeordneten und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch hat der Kreisausschuss jetzt den Auftrag hierfür an Regionale Dienstleistungen Wetterau (RDW) vergeben. Das Gesamtvolumen beträgt für die vier Jahre Laufzeit des Vertrages rund 5,2 Millionen Euro gesamt. Der flächendeckende Ausbau der…

EU-Fördergelder für öffentliches WLAN in Nidda

Gigabit-Strategie für die Region WiFi4EU ist eine Initiative der EU, mit der kostenlose WiFi-Hotspots im öffentlichen Raum in ganz Europa gefördert werden. Im Rahmen der Initiative finanziert die Europäische Kommission Gutscheine, um Städte und Gemeinden bei der Einrichtung und dem Ausbau öffentlicher WLAN‘s auf zentralen Plätzen, in Parks, Innenstädten oder in öffentlichen Einrichtungen zu unterstützen.…

Ferienspiele zu Vulkanen

Am Samstag, 6. Juli von 14 bis 17 Uhr bietet die Deutschen Vulkanologischen Gesellschaft (DVG) am Hoherodskopf wieder einen Termin zu den Ferienspielen an. Unter dem Motto “Heute bin ich mal Vulkan!” können Kinder von 6-10 Jahren den Vulkanen spielerisch oder mit Experimenten nachforschen und gemeinsam auf Suche nach früheren Ausbruchszentren des Vogelsbergs gehen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Gefundene Steine…

Label für die Vielfalt der Wetterau an Verein „Wetterausicht“ übergeben

Der gemeinnützige Kunst- und Kulturverein Wetterausicht e.V. widmet sich seit 2016 der kulturellen Vielfalt und Nachhaltigkeit in der Wetterau. Viele Projekte hat der Verein seit seiner Gründung bereits umgesetzt. Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch vergab vor wenigen Tagen das Regional-Label „Vielfalt Wetterau! … Region für alle!“ an den Verein. Ziel des Regional-Label ist, Institutionen, Vereine, Unternehmen…

Drei Kommunen, ein gemeinsames Ziel

Ortenberg, Gedern und Hirzenhain bewerben sich für Städtebauförderprogramm  Wetteraukreis./Hirzenhain. Es sind drei eigenständige Kommunen, und doch haben sie ein gemeinsames Ziel: Ortenberg, Gedern und Hirzenhain wollen die Zukunft des Oberen Niddertals in die Hand nehmen. Sie wollen ihre Potenziale formulieren und entwickeln – für die Menschen, die hier leben und die in Zukunft hier leben…

„Damit nicht alles verloren geht“ – Leben und Arbeiten im Vogelsberg im vorigen Jahrhundert

Unter diesem Motto steht die neue Bilderausstellung im Infozentrum Hoherodskopf. Die Zeichnungen und alten Fotos stellt der Maler und Grafiker Heini Heinbach  aus Engelrod zur Verfügung, ergänzt durch Texte von dem Musiker und Buchautor Albert Schmelz aus Almenrod. Nachdenkliches, Besinnliches, Deftiges und Lustiges in den Texten von A. Schmelz spiegeln das Leben und Arbeiten im Vogelsberg…

Sommerkonzerte 2019 in Bad Salzhausen

Musikreihe im unteren Kurpark Bad Salzhausen Seit Anfang Juni stehen präsentiert sich der untere Kurpark BVad Salzhausen jeden Sonntagnachmittag von seiner musikalischen Seite. Die von Harald Weiner organisierte und moderierte Reihe „Sommerkonzerte“ erfreut sich Jahr für Jahr großer Beliebtheit bei Parkbesuchern aus nah und fern. An insgesamt 15 Sonntagen stellen sich Musikvereine, Gesangsvereine, Blaskapellen  und…

Liebevolle Betreuung garantiert – in der Kindertagespflege „Little Hobbits“

Nicht nur in Mittelerde sind sie zu finden, auch in Glauburg leben Hobbits! Den phantasievollen Namen für ihre Kindertagespflege „Little Hobbits“ hat Megan Sobolewski aus den weltberühmten Romanen von J. R. R. Tolkien entliehen. Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch tauchte an einem Vormittag in die lebhafte Welt der „Little Hobbits“ ein. „Wer “Hobbits“ kennt…