Neues aus Oberhessen

Gästeführer gesucht!

In Zusammenarbeit mit der VHS-Wetterau und dem Wetteraukreis bietet der Verein der Natur- und Kulturführer ab Februar 2019 eine mehrmonatige Qualifizierungsmaßnahme an. Mit wechselnden Themen in Form von abendlichen Vorträgen und ganztägigen Exkursionen sollen die zukünftigen Natur- und Kulturführer ausgebildet werden. Für diese Qualifizierungsmaßnahme sind besonders Personen aus dem Bereich Wetterau und Vogelsberg, sowie deren…

Details

Deckel sammeln gegen Kinderlähmung

Die Stadt Nidda unterstützt den Rotary Club bei der Aktion „Deckel drauf“. Dabei werden Kunststoffdeckel von Getränkebehältern und Flaschen gesammelt und als wertvolles Recyclingmaterial zu Geld gemacht. Von dem Erlös werden Kinder in der dritten Welt gegen Polio geimpft. Ein Sammelbehälter steht ab sofort im Recyclinghof Nidda bereit.

Sprechstunde bei den Wirtschaftspaten Nidda

Die Wirtschaftspaten sind ehemalige Unternehmer und Führungskräfte aus Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Sie stellen ihre Erfahrung, ihr Fachwissen und ihre Beratungsleistung mit großem ehrenamtlichem Engagement zur Verfügung. Sie beraten und betreuen Unternehmen, sichern den Fortbestand und helfen Existenzgründern deren Ideen umzusetzen. Die Wirtschaftspaten sind sehr gut vernetzt und eine praktische Anlaufstelle für Ihre Fragen. Nutzen…

Details

Älter als die Vulkane

Die „Dicken Steine“ sind Geotop des Jahres 2018 Jährlich wird zum Tag des Geotops in der Region Vogelsberg ein neues Geotop des Jahres ausgerufen. Dieses Jahr ist es zum ersten Mal ein Geotop, das nicht vulkanisch entstanden ist. Die „Dicken Steine“ bei Homberg (Ohm) bestehen aus Sand, der älter ist, als das Vulkangebiet Vogelsberg. Solche…

Details

Längst mehr als das Katasteramt

Amt für Bodenmanagement hilft Kommunen – auch mit Geld Wetteraukreis. Wie stellt sich die Region am besten für die Zukunft auf? Der Siedlungsdruck aus Frankfurt muss dabei ebenso berücksichtigt werden wie Leerstände in den Ortskernen. “Erst, seit ich Bürgermeister bin, ist mir bewusst, wie wichtig Dorfentwicklung ist”, sagt Wilfried Mogk. Der Echzeller hat das Thema…

Details

Auf dem Weg im „vergessenen Tal“

Oberes Niddertal – SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel im Gespräch mit Ortenberg, Hirzenhain und Gedern Auf der B275 unterwegs für das Obere Niddertal (von links): Bürgermeister Timo Tichai (Hirzenhain), Bürgermeisterin Ulrike Pfeiffer-Pantring (Ortenberg), Ute Ahrendt-Söhngen (Stadtverordnetenvorsteherin Ortenberg), Thorsten Schäfer-Gümbel, Dr. Andrea Soboth (Institut für Regionalmanagement), Bürgermeister Guido Kempel (Gedern) und André Haußmann (Marketing Effekt GmbH).  „Das Obere…

Details