Faustlos und Fäustlinge. Gewaltprävention in den Niddaer Kindertagesstätten

Erzieherinnen für „Faustlos“ und für das neu entwickelte Programm „Fäustlinge“ fortgebildet Seit 2011 wird das Gewaltpräventionsprogramm des Heidelberger Präventionszentrum „FAUSTLOS“ in den Kindertagesstätten der Großgemeinde angewendet. Jetzt bietet das Präventionszentrum zusätzlich das für Krippengruppen entwickelte Gewaltpräventionsprogramm „FÄUSTLINGE“ an. Erzieherinnen aus mehreren Kindertagesstätten der Stadt Nidda nahmen an der von Mitarbeitern des Heidelberger Präventionszentrums angebotenen Gewaltpräventions-Schulungen teil.…

Übergabe finanzieller Zuwendungen aus der Krugschen Stiftung

Bürgermeister Hans-Peter Seum hatte gemeinsam mit Stadtverordnetenvorsteherin Susanne Repp und Pfarrerin Hanne Allmansberger Vertreterinnen des Frauennotrufes, der Grundschulen in Nidda und der Niddaer Ausgabestelle der Schottener Tafel zur Übergabe finanzieller Zuwendungen aus der von ihnen gemeinsam verwalteten Krugschen Stiftung in das Rathaus eingeladen. Der Stiftungsvorstand hatte zuvor entschieden, in diesem Jahr soziale Projekte mit insgesamt…

Wetterauer Kelten jetzt auch als Jahreskalender

Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen hat für das kommende Jahr erstmals einen Kalender aufgelegt, der den Blick auf die Arbeitsfelder der Bodendenkmalpflege richtet. „Kelten Land Hessen 2020“, ein Kalender im Format DIN A3, zeigt 12 herausragende Fundstücke aus keltischer Zeit. Dass gleich drei der Kalenderblätter Objekte aus der Wetterau zeigen, belegt die gro-ße Bedeutung des…

Regionaltypisch wohnen mit historischem Flair

Ferienwohnungen in zwei Fachwerkhäusern am Marktplatz in Nidda Ferienwohnungen im historischen Ambiente: Für zwei Fachwerkhäuser am Marktplatz in Nidda wird dies nun Realität. Die Sanierung, die vor dem Einzug der Feriengäste noch ansteht, wird aus Mitteln des LEADER-Programms gefördert. Kreisbeigeordneter und Baudezernent Matthias Walther überbrachte die Bewilligungsbescheide in Höhe von rund 66.000 Euro persönlich. Die…