Wir machen Geschichte lebendig – Drachenvolk, Bärenhäuter & Rittersleut

Kartenvorverkauf für das Mittelalterfest in Büdingen am 08. und 09. Juli 2017  Am zweiten Juliwochenende lädt Büdingen zu einem Ausflug ins Mittelalter ein: In den Gräben vor der Stadtmauer empfängt ein mittelalterliches Lager die neugierigen Zeitreisenden, bevor sie sich auf den Weg durch die trutzige Festungsanlage in das Herz der Altstadt aufmachen. Im Hirschgraben und…

Details

Wenn Landschaftsschutz durch den Magen geht

Vogelsberger Lammwochen vom 30. März bis 30. April. Als Schaf hat man es gut in der Region Vogelsberg. Als Genießer auch, denn am 30. März starten die 21. Vogelsberger Lammwochen. Vier Wochen lang, bis zum 30. April, kommen dann wieder Spezialitäten vom Vogelsberger Lamm auf die Teller in den 15 teilnehmenden Restaurants. Genuss, Tierwohl und Landschaftsschutz gehen dabei Hand in Hand.

Details

Verein Oberhessen hat etwas ausgeheckt

Kooperationsprojekt „Heckenmanagement“ erhält LEADER-Fördermittel Der Verein Oberhessen untersucht gemeinsam mit fünf weiteren LEADER-Regionen in Hessen, wo und wie Freilandhecken naturnah geschnitten und das Schnittgut vor Ort in klimafreundliche Energieträger umgewandelt werden kann. Kooperationspartner sind der federführende Verein Region Gießener Land sowie die Regionen Wetterau/Oberhessen, Vogelsberg, Marburger Land, Lahn-Dill-Wetzlar und Burgwald-Ederbergland Als innovatives und klimafreundliches Projekt…

Details

Tierschutzjahresbericht 2016 des Veterinäramtes des Wetteraukreises

Das Leid der Tiere und die Entfremdung der Menschen von der Natur nehmen kein Ende Mit dieser klaren Zielsetzung hatten die Mitarbeiter des Veterinäramtes alle Hände voll zu tun, denn ihr Zuständigkeitsgebiet umfasst alle im Wetteraukreis gehaltenen Tiere. 2016 wurden in rund 1900 landwirtschaftlichen Betrieben ca. 20000 Schweine, 20000 Rinder, 7500 Schafe, 4300 Pferde, 920…

Details

Stephanie Becker-Bösch im „Zwergenland“

Kleine Stühle, niedrige Tische: alles passgenau für Kinder unter drei Jahre – es sieht wirklich so aus, als würden hier Zwerge wohnen. Im Rahmen ihrer Kreisbereisung besuchte Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch kürzlich die Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Kefenrod. „Ich bin beeindruckt von der großzügigen Ausstattung. Hier können die Kleinen spielen und toben“, sagt Sozialdezernentin Becker-Bösch erfreut. Bis…

Details

Staupe wütet unter Waschbären

In der Waschbärpopulation im Raum Nidda grassiert derzeit die Staupe. Bis zum 4. Januar 2017 wurden bereits 13 Waschbären aufgefunden, die entweder erlegt werden mussten oder bereits verendet waren.  Alle noch lebend angetroffenen Tiere litten unter derselben Symptomatik und bei einem dieser Tiere konnte durch die virologische Untersuchung im Landesbetrieb Hessisches Landeslabor in Gießen das…

Details

SOS-Rettungsdosen jetzt im Bürgerservice zu erwerben

Eine kleine Plastikdose soll ab sofort auch in der Stadt Nidda möglicherweise Leben retten. Die Idee zur sogenannten SOS-Rettungsdose stammt eigentlich aus Großbritannien, der Lions Club hat sie nach Hessen geholt. Auch in anderen Städten des Wetteraukreises werden die Dosen den Bürgern zum Kauf angeboten. Die Dose ist etwa so groß wie eine Coladose. In…

Details

Seit vielen Jahren integriert: Die Lebensgemeinschaft Bingenheim in Echzell

Die inhaltliche Bandbreite und Orientierung der sozialen Einrichtungen in der Wetterau ist groß. Eine ganz eigene Struktur hat die anthroposophisch ausgerichtete Lebensgemeinschaft für seelenpflege-bedürftige Menschen im Echzeller Ortsteil Bingenheim. Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch hat sie besucht. „Wir sind im Dorf integriert und haben schon lange nicht mehr diesen exklusiven Anthroposophenstatus wie zu Anfang“, sagt Jochen Pucher.…

Details

Schuldezernent Weckler besucht Hammerwaldschule Hirzenhain – Konzentration der Berufsorientierung in Nidda?

Erster Kreisbeigeordneter Jan Weckler hat dieser Tage die Hammerwaldschule in Hirzenhain besucht. Die Förderschule mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und einer Abteilung körperliche und motorische Entwicklung in Hirzenhain wird derzeit von 130 Schülerinnen und Schülern besucht. Wegen des hohen Förderbedarfs sind die Klassen sehr klein.  In der Grundstufe der Sechs- bis Achtjährigen in den Klassen eins…

Details