Gesamtprogramm nidda erlesen 2017 / 2018

Sechs hochkarätige Literaturabende verspricht die neue Saison von „nidda erlesen“ in der Zeit von  September 2017 bis April 2018. Die bewährte Veranstalterkooperation aus der Stadt Nidda, der ovag Energie AG und der Sparkasse Oberhessen verspricht wieder eine spannende Mischung aus feiner Wort-Unterhaltung und anspruchsvoller Literatur und lädt die ganze Region ein zu illustren Abenden im…

Details

Entsorgungskapazitäten werden knapper – Abfallgebühren steigen

Nach langen Jahren mit stabilen, teilweise auch sinkenden Gebühren in der Abfallwirtschaft hebt der Abfallwirtschaftsbetrieb des Wetteraukreises zum 1. Januar 2018 die Gebühren für die Entsorgung von Abfällen teilweise erheblich an, wenn der Kreistag der Empfehlung des Kreisausschusses folgt und die neuen Gebührensätze beschließt. „Hintergrund für die gestiegenen Kosten sind die knapper gewordenen Entsorgungsmöglichkeiten. Nachdem…

Details

Owwerhessisch Gebabbel mit Agnes Lott

Was en „Durmel“, „en Spetzklicker“, „e Schiennoas“ und „e Furtschwätzhoisie“ sind, erfahren Gäste  beim „Owwerhessisch Gebabbel“, im Café Hexenstübchen in der Büdinger Altstadt.  Diese urige  Veranstaltung mit der Rohrbacherin Agnes Lott sollten sich Mundartfreunde  nicht entgehen lassen.  Neben traditionellen oberhessischen Redewendungen, darf auch die eine oder andere Anekdote aus dem Büdinger Land nicht fehlen. Agnes…

Details

Wei entstehen Brot und Brötchen?

Morgen frühstücken, mit Brötchen oder mit einer Scheibe Brot. Aber wie entsteht so ein Brötchen oder Brot. Sie werden, von Maschinen und Großmühlen für Otto- Normalverbraucher nicht sichtbar, hergestellt. Der Ranstädter Mühlenmodellbauer nahm dieses Thema auf und fand mit der Naturparkführerin Ursula Herbst schnell eine Mitstreiterin. Sie luden deshalb zu einem Erlebnistag für Jung und…

Details

Obst- und Baumlehrpfad zwischen Ulfa und Stornfels wurde eingeweiht

Eine Gruppe Ulfaer Bürgerinnen und Bürger um Ortsvorsteher Christian Döll luden zur Eröffnung des neu angelegten Obst- und Baumlehrpfades zwischen Ulfa und Stornfels zum Schützenhaus ein und viele kamen, um sich den Pfad und besonders die informative Beschilderung der Bäume anzusehen. Die Kosten in Höhe von rund 2.500 Euro wurden zu knapp 70 Prozent aus…

Details

Infoabend zum Strom vom eigenen Dach

Die in Zusammenarbeit von oberhessischeENERGIEAGENTUR (oEA) in Friedberg und dem Klimaschutzmanagement von Nidda und Schotten gemeinsam durchgeführte Informationsveranstaltung rund um die Nutzung der Photovoltaik in privaten Haushalten fand eine gute Resonanz. Rund 30 Besucher folgten am 26.09. im Bürgerhaus Borsdorf den Ausführungen von Dipl.-Ing. Stefan Swiderek, Energieberater der oEA, zu den Möglichkeiten der Stromerzeugung auf…

Details

Fazit zum Stadtradeln: Fast einmal um den Globus

Erstmals gemeinsam waren beide Nachbarkommunen, die auch im Klimaschutz eng zusammenarbeiten, dieses Jahr an den Start beim „Stadtradeln“ gegangen. Zwar endete der dreiwöchige Aktionszeitraum für beide Gemeinden schon am 3. September, mit Ende der diesjährigen Kampagnenphase zum 30. September steht nun aber erst das Gesamtergebnis für alle 620 deutschlandweit teilnehmenden Kommunen und Landkreise fest. Die…

Details

Die Energiekosten zu reduzieren ist Ziel des Netzwerkes

Reger Austausch bei Info-Veranstaltung zum Energie-Effizienz-Netzwerk Wetterau. Betriebe können mitmachen. Sich am Energie-Effizienz-Netzwerk (EEN) Wetterau zu beteiligen, ist für kleine und mittlere Unternehmen der Region lohnenswert. Zu dieser Einschätzung kamen die Teilnehmer einer Info-Veranstaltung der Mittelhessischen Energiegenossenschaft (MiEG) in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Wetterau in Ortenberg. Der erhoffte „Gewinn“ durch den Austausch:  Kostenreduzierung im Energiesektor.…

Details

Ausstellung von Max Weinberg

Bunt, laut und groß kommen die Gemälde von Max Weinberg daher. Alsbald drängen sich weitere Adjektive beim Betrachten seiner Bilder auf: Provokant. Feministisch?, Antifeministisch? Pink! Und Fragen wie: Ist das etwa ein Hakenkreuz? Sehe ich da einen dreibrüstigen Alien? Die Wirkung, die seine Bilder auf den Betrachter haben, sind nicht leicht in Worte zu fassen.…

Details

Staudamm der Niddatalsperre wird grundsaniert

Die Niddatalsperre, 1968 bis 1970 mit dem Ziel errichtet, die Hochwassergefahr der Nidda zu reduzieren, hat sich zu einem beliebten Freizeitziel entwickelt. Angler, Segler, Surfer und Camper, Radfahrer, Inliner, Wanderer und nicht zuletzt Badegäste nutzen den Niddastausee.

Details