Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

nidda satirisch

November 11 @ 20:00 - 22:00

Tina Teubner: „Männer brauchen Grenzen“

Am 11. November um 20 Uhr wird die Reihe „nidda satirisch“ hochkarätig fortgesetzt. Mit Tina Teubner ist eine gefragtesten Musik-Kabarettistinnen unserer Zeit zu Gast. Die gebürtige Nordhessin ist nicht nur eine begnadete Komikerin, sondern verfügt über eine unerreichte Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes. Über sich selbst sagt sie, dass sie als alleinerziehende Ehefrau in Köln lebe und – gereift durch zahllose Ehejahre – nun wisse, dass nur eine entschiedene Hand zum Glück führe. Das leuchtet ein, denn warum soll das, was für die Kinder gut ist, nicht auch für den Mann gut sein? Mit ihrer rasiermesserscharfen Intelligenz, ihrem unwiderstehlichen Humor und ihrer weltumfassenden Herzenswärme tackert sie dem Publikum ihre Wahrheiten in Hirn, Herz und Gehörgang. Am Klavier: Ben Süverkrüp, der sich vorgenommen hat, als Ein-Mann-Kapelle die Berliner Philharmoniker in den Schatten zu stellen. Weil Tina Teubner von Geburt an die Grenzüberschreitung praktiziert, wird es zwischendurch grenzenlos albern. Grenzenlos wehmütig. Grenzenlos mitreißend. Aber immer hemmungslos wesentlich. Zum Beispiel wenn sie sich fragt, ob es eigentlich juristisch möglich ist, auch als Außenstehender für fremde Paare die Scheidung einzureichen. Einfach damit man das Elend nicht mehr sehen muss.
Wer hier aber das übliche Mann-Frau-Geplänkel erwartet, wird auf das Königlichste enttäuscht. Zwei Stunden Tina Teubner sind so schön wie die erste Liebes so böse wie die geheimsten Wünsche und so wirksam wie zwei Jahre Couch. Sie stellt wie kaum ein andere die wirklich großen Fragen des (Frauen)-Lebens: „Glauben Sie im Ernst, dass jemand seinen letzten Atemzug tut und denkt: Ach, hätte ich doch 1972 im Urlaub auf Mallorca auf den leckeren Nachtisch verzichtet! Dann würde ich jetzt womöglich schlanker sterben?“
Zurecht wird Tina Teubner nicht nur vom Publikum, sondern auch seitens der Presse über die Maßen gefeiert. „Sie ist und bleibt die aufregendste, nachhaltigste und unterhaltsamste Frau der deutschen Kleinkunstszene“ (HSA) „Der personifizierte Protest gegen jedwede Erstarrung. Die leibhaftige Sabotage am Glatten, Gleichförmigen. Das hochprozentige Gegengift gegen die Langeweile.“ (WAZ)

Tina Teubner brach dankbar und entnervt ein Studium der Musiktherapie in Wien ab, um danach Geige an den Musikhochschulen Düsseldorf und Münster zu studieren. Nach der Reifeprüfung begann sie zu ihrer großen Zufriedenheit und mit sich umgehend einstellendem Erfolg Chansons zu singen. Inzwischen hat sie 13 eigene Programme geschrieben, die mit allen einschlägigen Kabarettpreisen bedacht wurden, u.a. mit dem Deutscher Kleinkunstpreis und dem Deutscher Kabarettpreis. Ihr musikalischer Begleiter Ben Süverkrüp (Sohn des Liedermachers Dieter Süverkrüp) studierte an der Folkwang Hochschule Essen Komposition (euphorisch), Musiktheorie (neugierig) und Klavier (enthusiastisch). Er gewann den Kompositionspreis im Bundeshochschulwettbewerb, schrieb eine Oper im Auftrag der Bochumer Sinfoniker, Filmmusiken und Orchester- und Kammermusik.

Karten für diese und alle Veranstaltungen der Reihe „nidda satirisch“ gibt es ab sofort zu 20,- Euro (ermäßigt 17 Euro) unter www.nidda.de oder unter www.reservix .de.

Details

Datum:
November 11
Zeit:
20:00 - 22:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Stadt Nidda
Telefon:
Tel.: 0 60 43/80 06-0
E-Mail:
info(at)nidda.de
Webseite:
http://www.nidda.de/sv_nidda/

Veranstaltungsort

Parksaal Bad Salzhausen
Im Park / Parksaal
Bad Salzhausen,Hessen63667Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
06043 963317
Webseite:
http://bad-salzhausen.de